Wettenbergs Jugend auch bei den HJM 2019 im Einzel und Paarkampf erfolgreich

Bei den Hessenmeisterschaften der Jugend in den Einzel- und Paarkampfdisziplinen in Wetzlar und Dillenburg sammelte der Nachwuchs des KSV Wettenberg weitere Medaillen. Zusammen mit den beiden Mannschaftstiteln kam der KSV auf insgesamt 9 Podestplätze, davon 4x Gold, 3x Silber und 2x Bronze, was auch den Sieg in der Vereinswertung bescherte.
Hessenmeister im Paarkampf U18m wurden erwartungsgemäß Kai Göbler und Jan Anders mit starken 641 LP vor dem Heuchelheimer Paar Christian Weeg und Yannick Röhm. Im Einzel U18m war der KSV mit gleich drei Akteuren im Endlauf. Hier überraschte Heuchelheims Christian Weeg mit persönlicher Bestleistung von 813 LP und holte sich damit den Titel vor den zuvor favorisierten Wettenbergern Jan Anders (790) und Kai Göbler (763).
In der U14 hatten alle Teilnehmer mit dem neuen Kegelspiel in Wetzlar zu kämpfen, das sich als äußerst „hinterholzlastig“ präsentierte. Insofern konnten die Ergebnisse der Bezirksmeisterschaften kaum erreicht werden. Ausnahme war das Mixed-Paar Katharina Mann/Justus Flimm, das Dank intensiven Trainings im Vorfeld auf bärenstarke 517 LP kam und die Konkurrenz weit hinter sich ließ. Rang zwei konnten Anna-Lene Rütten/Tino Anders mit 418 LP für sich entscheiden.
Weitere Teilnahmen an den Deutschen Meisterschaften in Trier vom 20. – 23. Juni 2019 sicherten sich Katharina und Anna-Lene im Paarkampf U14w mit Bronze und 422 LP in Dillenburg. Anna-Lene ist auch im Einzel dabei als fünfte des Vorlaufes. Im Paarkampf U14m ging es äußerst knapp zu, mit nur einem Holz verpassten Justus Flimm/Tino Anders mit 455 LP die Titelverteidigung und holten Silber.
Zum Presseartikel, Zu den Ergebnissen