Romana Georg und Christian Lenz Hessenmeister 2019 im Paarkampf Mixed

Auf den nicht ganz so einfachen Kunststoffbahnen im osthessischen Heringen und Ronshausen konnten sich Romana und Christian im Vorlauf in Ronshausen als fünfte für den Endlauf in Ronshausen qualifizieren. Dort gab es keinen klaren Favoriten und mit 599 LP schafften es die Vizebezirksmeister, mit den wenigsten Fehlern zum Titelgewinn zu kommen. Die beiden werden neben Gaby Jürgens, die sich bei den Damen B ohne Ausspielung qualifizierte, Wettenbergs Farben bei den Deutschen Meisterschaften 2019 im niedersächsischen Nordhorn vertreten.
Für die übrigen Wettenberger Akteure gab es dafür nichts zu ernten. Die heimstarken Osthessen hatten in den meisten Disziplinen der Herren die Nase vorn, während die Bundesligadamen des KSV Wieseck die Damen-Wettbewerbe dominierten. Im Damen Einzel schieden Romana als 14. und ihre Schwester Mareike Göbler als 13. bereits im Vorlauf aus. Im Paarkampf Damen verpassten die beiden als Vierte mit nur 3 LP einen Podestplatz. Bei den Herren A meisterte Jörg Schnell den Vorlauf als vierter mit guten 819 LP in Heringen, aber Ronshausen war für ihn kein gutes Pflaster und so wurde er lediglich siebter des Endlaufs. Kai-Uwe Schnell musste sich dagegen bereits im Vorlauf als 12. mit 778 LP verabschieden. Klaus Ahnert hatte in Ronshausen bei den Herren C ebenfalls seine Schwierigkeiten und schied als neunter aus. Im Paarkampf Herren war für Jörg und Patrick Schnell mit 580 LP, die Platz 13 bedeuteten, Schluss. In der Konkurrenz Verein Herren hieß es in Heringen am Ende Rang vier mit lediglich 14 LP Rückstand auf Platz drei.
Zu den Ergebnissen