Bezirks- und Hessenmeisterschaften 2018: Julia Klein bei den Deutschen Meisterschaften

U24-Juniorin Julia Klein (auf dem Foto links) hat es geschafft und vertritt als einzige die Farben des KSV Wettenberg bei den Deutschen Meisterschaften in Düsseldorf. Bei den Hessenmeisterschaften gelang ihr im Endlauf auf den anspruchsvollen Bahnen in Limburg mit 693 LP eine Punktlandung und zog mit dem Titel des Vizehessenmeisters eine von zwei Fahrkarten zur DM. Das Damenteam des KSV verpasste die DM-Teilnahme dagegen als dritter.
Titelverteidigerin Romana Georg schaffte es im Damen Einzel zwar wieder bis unter die besten Acht des Landes, musste aber im Endlauf in Limburg den Bahnen Tribut zollen und schloss mit 715 LP und Rang sieben ab. Im Damen-Paarkampf (Romana Georg/Julia Klein) war es knapper, hier fehlte den Wettenbergerinnen (527 LP) zu Bronze und der DM-Qualifikation 20 LP, am Ende war es ein guter fünfter Platz.
Bei den Herren lief es an den Meisterschaften von Anfang an unrund, kein Akteur konnte sich im Einzel für die Hessischen qualifizieren. Aussichtsreiche Kandidaten, zumindest für Podestplätze bei den Bezirksmeisterschaften, wie Kai-Uwe Schnell (Herren A) und Klaus Ahnert (Herren C), mussten krankheitsbedingt ihre Teilnahmen absagen. Bei der Mannschaft Verein Herren A führte eine Terminkollision dazu, dass die Mannschaft nicht wie geplant antreten konnte. Bestes Paarkampfteam Wettenbergs bei den Herren wurden Gerald Loyo/Jörg Wehrenfennig (570 LP) mit Rang neun im Bezirk.
Ein kleines Highlight war dafür die Bronzemedaille für Romana Georg/Christian Lenz bei den Bezirksmeisterschaften im Paarkampf Mixed. Bei den Hessischen verpassten die beiden mit Rang neun leider knapp den Finaleinzug.
Ergebnisse Bezirksmeisterschaften und Ergebnisse Hessische Meisterschaften