Erfolgreiche Jugend-Bezirksmeisterschaften 2018 für den KSV Wettenberg

Erfolgreiche Jugend-Bezirksmeisterschaften 2018 für den KSV Wettenberg

Das kann sich sehen lassen! Im „Jahr eins“ nach der Auflösung des KV Lahntal ging der KSV wieder eigenständig auf Medaillenjagd und die Ausbeute stellte mehr als zufrieden. Der KSV dominierte die männlichen Disziplinen der U18 und U14 mit gleich vier Meistertiteln sowie zwei weiteren Einzel-Podestplätzen und freute sich zudem über Silber im Paarkampf Mixed U14. Alle sechs Jugendlichen des KSV sind für die Jugend-Hessenmeisterschaften am 05. und 06. Mai 2018 in Neuhof bei Fulda qualifiziert.
Die Brüder Jan und Tino Anders holten sich bei ihren Finalläufen im Einzel der U18 (Jan, 804 LP) und U14 (Tino, 645 LP) jeweils den Meistertitel in ihren Altersklassen. Und auch auf den weiteren Rängen findet sich der KSV wieder: Kai Göbler (803 LP) wurde bei der U18 mit nur einem Holz Rückstand auf Jan beim hoch spannenden Finale im Wißmarer Bürgerhaus Zweiter, während Felix Helmus (651 LP) seinem Trainingsrückstand Tribut zollen musste und so als Zehnter im Vorlauf knapp den Endlauf verpasste.
Nachdem er noch den Vorlauf der männlichen U14 Einzel in Wißmar gewonnen hatte, fand sich Justus Flimm (632 LP) in Heuchelheim immerhin noch als Dritter auf dem Siegertreppchen wieder. Für seine erst kurze Kegelkarriere ein tolles Resultat! Im männlichen Paarkampf der U18 waren Jan und Kai Titelverteidiger und lösten ihre Aufgabe gegenüber der starken Konkurrenz mit 591 LP und Gold in Heuchelheim sicher. Ebenfalls in Heuchelheim kamen im Paarkampf der U14 Tino und Justus mit äußerst souveränen 486 LP auf Platz eins.
Erstmals bei den Meisterschaften trat Anna-Lene Rütten an und machte auf Anhieb eine gute Figur. Zwar reichte es im Einzel der weiblichen U14 mit 526 LP und Rang sechs diesmal noch nicht für einen der vorderen Plätze, aber die starken 456 LP zusammen mit Tino als Vizemeister im Paarkampf Mixed der U14 machten große Freude.
Darüber hinaus hat Wettenberg Anna-Lene in diesem Jahr als Gastspielerin an den amtierenden Deutschen Meister PSV Fulda ausgeliehen, um dessen weibliche U14-Mannschaft bei den Meisterschaften zu unterstützen. Über dieses Gastspielrecht wurde Anna-Lene bei den Bezirksmeisterschaften im Osten zusammen mit ihrer Paarkampfpartnerin Finja Hohmann mit 444 LP überraschend Bezirksmeisterin im weiblichen Paarkampf U14.
Das verantwortliche Trainer- und Betreuerteam der Jugend beim KSV Wettenberg setzt sich derzeit zusammen aus dem Quartett Sonja Anders, Romana Georg, Jörg Schnell und Mike Heese.

Presseartikel (Gießener Anzeiger)
Presseartikel (Gießener Allgemeine)
Bildergalerie

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.